Français   Deutsch   English   Français
Vous êtes ici: Produits > Solutions spécifiques > UFM 2te Frässpindel
 

UFM 210 Vision mit zusätzlicher Frässpindel

 

Diese Universalfräsmaschine Typ UFM 210 Vision (Baujahr 2005 - noch ohne Touchscreen) sollte mit einer weiteren Frässpindel ausgestattet werden. Die zusätzliche Fräseinheit sollte eine weitere gleichzeitige Bearbeitung des Werkstückes von oben ermöglichen!

Ermöglicht wurde dies mit Hilfe eines Stativs, das neben der eigentlichen Spindel montiert wurde. Daran wurde der kleinere Zusatzmotor mitsamt Spindel auf Adapterplatten befestigt und konnte somit in Höhe und Tiefe verstellbar gemacht werden. 

Führungen am Tisch, ein zusätzlicher Vorschub, Anschluss an die Absaugung und die Steuerung der Geschwindigkeit über Drucktasten an einem zusätzlichen Schlatkasten an der Maschinenfront runden das Paket perfekt ab!

Natürlich wurde auch an sämtliche Schutzeinrichtungen gedacht und so läuft die Maschine noch heute in diesem Zusatnd tadellos!